Katjas Noppen Zopfmusterjacke


Dieses Foto bekam ich kürzlich von Katja. Sie strickte sich durch die Strickanleitung der Zopfmusterjacke. Ein Prachtstück, das mit Stolz getragen werden kann. Wunderschön! Ein Kleidungsstück, dass lange Zeit Freude bereitet. Danke Katja, weiter so!

Hier gibt's die Anleitung: www.knit-kit.ch

Hilferuf auf Etikette der Billigmarke Primerose

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2005816/ZDFzoom-Mode-zum-Wegwerfen

wns_130614_primark_swansea_34
Dieser Post stammt von Sabrina Pesenti's Bericht im Blonder Blog:
Für schlappe 13 Euro kaufte die Britin Rebecca Gallagher, die sich, wie sie selber zugibt, bis anhin nie gross darum kümmerte, wo ihre Kleidung produziert wurde, ein Blumenkleid bei der Modekette PRIMEROSE.
Note in clothing
Note in clothing
Als sie die Waschanleitung suchte, staunte sie nicht schlecht. Anstelle einer Beschreibung fand sie einen Hilferuf, der sie erschütterte:

 
Ich werde gezwungen, bis zur Erschöpfung zu arbeiten
 

Der Hilferuf war handgestickt und habe Rebecca wachgerüttelt. Seither geht das Bild um die Welt.
indien
Kam das Kleid aus Rana Plaza?
Die Kette gehörte zu den Herstellern, die Mode aus der Rana Plaza Fabrik bezogen. Hier starben im vergangenen Jahr 1’100 Menschen, als das Gebäude einstürzte. Primark zahlte rund 10 Millionen Euro Entschädigung an die Opfer.
Gallagher versuchte, mit Primark darüber zu sprechen, erhielt aber keine Antwort. Der Zeitung sagte ein Sprecher des Modehändlers, es habe keine anderen derartigen Fälle gegeben. Man wolle den Vorgang überprüfen.
Ein penetranter Geruch
Immer wieder klagen Kunden über einen unangenehmen „giftigen“ Geruch in den PRIMARK-Geschäften. In Internet-Foren finden sich immer wieder Berichte von PRIMARK-Kunden über Hautprobleme und allergische Reaktionen. Welche gesundheitlichen Risiken sind mit dem Tragen der Billigmode verbunden – zumal junge Leute vieles ungewaschen anziehen?
ZDF berichtete darüber bereits im Oktober 2013.
Hier seht ihr die DOKU in voller Länge.
Rebecca wird nie mehr dort einkaufen.
Prinzipiell gilt: Kleider, die auch bei uns CHF 10.- kosten, können nicht ohne Kollateralschaden an anderen Menschen entstanden sein. Falls ihr kein Geld habt, geht bitte in Brockenhäuser oder an Flohmärkte, wo ihr Sachen, welche nicht in Indien produziert wurden, zu super billigen Preisen kaufen könnt.
Lasst uns bitte verantwortungsvoll sein.
LOVE
Sabrina 

Neue Strick- und Haekelanleitungen für den Sommer

Auf meiner Webseite sind neue PDF-Anleitungen zu haben. Für jeden Geschmack hat es etwas Neues:

Willst du Ordnung in deine Schränke kriegen, kannst du dir Körbe häkeln. Die aus Textilgarn hergestellten Körbe bieten zusätzlichen Platz zum Verstauen.


Eine weitere Strickanleitung hilft zusätzlich beim Aufräumen. Die gestrickten Igel können als süssen Sammelplatz für deine Stricknadeln benutzt werden.



Gehäkelter Basthut für die heissen Sommertage

Wie können die langen Stunden des Sommers gefühlt werden? Man könnte am See ein Glace essen, in der Stadt mit dem Fahrrad rumkurven oder auf einer Decke im Park liegen und die Wolken beobachten. Das alles am liebsten in der Sonne. Aber bitte ohne Gefahr auf Sonnenbrand!

Darum könnte ein kleines Sommerprojekt dieser gehäkelte Basthut sein, der mit dir die schöne Sommerzeit verbringen will.



Zur PDF-Anleitung des Sonnenbekämpfers geht's hier lang
http://knit-kit.ch/shop/index.php?route=product/product&path=20_60&product_id=99
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...